Jugireise 2017 auf die St. Petersinsel

 

Am Sonntag 18. Juni versammelte sich die Jugendriege bei wunderschönem Wetter um 8:15 Uhr am Bahnhof Müntschemier. Um 8:34 stiegen 56 Jugeler und 11 Leiter in den Zug Richtung Ins. In Ins mussten wir 45  Minuten warten was einigen den Anlass gab, das ganze Sackgeld bereits am Kiosk auszugeben. Einige konnten mit ihrem Charme sogar bei anderen Reisenden noch Geld erbetteln. Dann ging es mit dem Postauto bis nach Erlach. Darauf folgte der Fussmarsch auf die Halbinsel. Inklusive einer Pause betrug die Wanderzeit knapp zwei Stunden.

Auf der Insel angekommen hatten die Jugendlichen dann rund vier Stunden zum Spielen und austoben. Zur Verfügung hatten sie eine grosse Wiese und ein Hang zum Klettern. Und plötzlich wurde dann auch noch die schon fast traditionelle Wasserschlacht angezettelt, was bei diesem heissen Wetter für eine Abkühlung sorgte. Um 15:00 begaben wir uns dann weiter zum Schiff. Auf der einstündigen Schifffahrt konnten sich dann, diejenigen die noch Geld hatten, ein Eis kaufen. Die Schifffahrt endete im La Téne. Von dort mussten wir noch rund 15 Minuten zu Fuss zum Bahnhof Zihlbrücke spazieren von wo aus der Zug nach Müntschemier fuhr.

Um 17:19 kamen wir wieder in Müntschemier an wo die Kinder von den Eltern bereits erwartet wurden. Es war eine schöne Reise wobei uns das Wetter natürlich in die Karten spielte.