Berichte


Wir werden 75!

Ja, wir werden 75! Und das verdient eine ordentliche Feier. Um den 75 Jahren gerecht zu werden feiern wir das ganze Jahr durch. Wir veranstalten verschiedene Anlässe, ob gesellschaftlich oder sportlich, es ist sicher für jeden etwas dabei. Wir sagen im Verein ist Sport am schönsten, lass uns auch dich davon überzeugen! Besuch uns in unseren Trainings, ob ELKI, KITU, Jugend oder Aktive, willkommen bist du überall Und für die ein wenig älteren TurnerInnen bieten die Frauen- und Männerturnvereine turnerisch und gesellschaftliche Aktivität. Wir freuen uns auf ein aktives Jubiläumsjahr mit dir und ganz Müntschemier.

 

29. Juni 2019 Jubiläumsfest 

Mit aktiven und ehemaligen Turner und geladenen Gästen 

Ort: Turnhalle M‘mier

 

31. August 2019 Kantonale Korbball- Schlussrunde 

Damen + Herren 1/2. Liga mit unseren Teams

Ort: Sportplatz Muttli, M‘mier

 

01. September 2019 Schweizermeisterschaft Korbball

Jugend U14/U16 mit unseren Teams

Ort: Sportplatz Muttli, M‘mier

 

30. November 2019 Unterhaltungsabend 

Turnerrevue

Ort: Turnhalle M‘mier

ETF Korbball - "Sicher mögemer no!" 

Am Samstag, 15.06.2019 starteten die Damen sowie die Herrenmannschaft Korbball am ETF in der Kategorie Allgemein. Es wurden zu Beginn Gruppenspiele gespielt. Die Damen konnten bis auf 1 Spiel alle für sich entscheiden und kamen somit eine Runde weiter. Bei den Herren hat es leider nich über die Gruppenspiele hinaus gereicht, was den  Damen die grösste Fangruppe auf dem Biz bescherte.

 

Nach den Gruppenspielen gab es weitere Gruppen, diesmal mit 3 Teams, also 2 Spiele. Die Herausforderung: die Spiele waren direkt nacheinander. Das erfordert Cleverness, unnötige Laufwege machten die müden Beine nicht mehr mit. Irgendwie gelang dies den Müntschemierer Damen und wenige Zeit später standen sie gegenüber von Moosseedorf im Finale. Die letzten Kräfte wurden gesammelt und die Schmerzen der verletzten Spielerinnen ein letztes Mal unterdrückt. Im letzten Spiel fehlte gegenüber den ehemaligen Nati B Spielerinnen die Erfahrung und das Endresultat stand 8:1 für Moosseedorf.

 

Nichts desto Trotz sind wir alle sehr stolz auf diese Leistung. Ich persönlich mag Silber eh lieber als Gold. ;) Weiter so Müntschemier! 

 

Hier gibts Bilder vom ETF Korbball

 

Auf ein weiteres erfolgreiches ETF Wochenende! 

Sternturnfahrt 30 Mai 2019

Pünktlich zum Auffahrtswochenende beschenkte uns der Wonnemonat Mai doch noch mit warmen Temperaturen und viel Sonnenschein. Somit konnte unsere Jubiläums-Turnfahrt starten. Im neuen Trainer-Outfit und guter Laune versammelte sich früh am Morgen eine beachtliche Turnerschar (bestehend aus Mitgliedern des Turnvereins, Frauenturnvereins und Männerturnvereins Müntschemier) am Bahnhof, um gemeinsam nach Altavilla in die Waldhütte Murtenholz zu wandern.

Beat Niklaus hat sich natürlich im Vorfeld eine tolle Wander-Route ausgedacht. Mit dem Zug Richtung Murten und von dort den Hügel hinauf – mit super Aussicht auf den Murtensee – bis nach Altavilla. Für diejenigen, die mit dem Fahrrad anreisten, führte eine schöne Velo-Route um den Murtensee in die Waldhütte.

Das Turnfahrt-OK empfing die Turnerinnen und Turner mit einem grossen, leckeren Jubiläums-Apéro.

Nachdem die Grillstellen wieder leer und die Mägen gefüllt waren, begann der gesellige Teil: die Kameradschaft wurde fleissig gepflegt und einige Turnerlieder fröhlich angestimmt.  

Als Alles gegessen und getrunken war, nahmen wir den Heimweg auf uns. Nach einem Zwischenhalt im Städtchen, gingen wir in Richtung Murten Bahnhof, wo wir in den Zug nach Müntschemier stiegen. Einige der Mitglieder konnten die Heimreise auf einer Kutsche, welche zufälligerweise vorbeifuhr, geniessen. Natürlich durfte da ein Zwischenstopp im Mc Donald's nicht fehlen. In Müntschemier angekommen, liessen wir unsere diesjährige Turnfahrt im Restaurant Bahnhof ausklingen. 

 

Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren!

 

Hier findest du Bilder der Turnfahrt.

Der TV Müntschemier wird 75

Am 24. April 2019 feierte der TV Müntschemier auf den Tag genau seinen 75. Geburtstag.

 

Um den Geburtstag in einem kleinen Rahmen zu feiern, hat der Vorstand des TV Müntschemier seine Ehrenmitglieder zum Gründungs-Apéro eingeladen.

 

In einer kleinen Geschichtsstunde wurden unter andern von der Dresch-Hütte, über die Sprunggrube beim Schulhausplatz bis hin zur heuteigen Turnhalle sämtliche Trainingsstätten des Turnvereins wieder in Erinnerung gerufen. Nach einem eindrücklichen Tagebucheintrag über die Turnfahrt aus dem Jahr 1945 widmete man sich dann aber wieder der Zukunft und hat auf das Jubiläumsjahr angestossen.

 

Es war ein sehr gelungener Abend, der viele schöne Erinnerungen aufleben liess und die Vorfreude auf die kommenden Festlichkeiten weckte.

Statuten und Geschäftsreglement

Download
Statuten Turnverein Müntschemier (ab 3.
Adobe Acrobat Dokument 280.5 KB
Download
Geschäftsreglement TV Müntschemier (ab 3
Adobe Acrobat Dokument 286.6 KB

Unsere Jugendriege gewinnt sensationell den Seeländischen Jugitag!

 

In der 1. Stärkeklasse, mit einer Gesamtpunktezahl von 26.70 belegen unsere Jungturner den ersten Schlussrang.

 

Jugireise 2017 auf die St. Petersinsel

 

Am Sonntag 18. Juni versammelte sich die Jugendriege bei wunderschönem Wetter um 8:15 Uhr am Bahnhof Müntschemier. Um 8:34 stiegen 56 Jugeler und 11 Leiter in den Zug Richtung Ins. In Ins mussten wir 45  Minuten warten was einigen den Anlass gab, das ganze Sackgeld bereits am Kiosk auszugeben. Einige konnten mit ihrem Charme sogar bei anderen Reisenden noch Geld erbetteln. Dann ging es mit dem Postauto bis nach Erlach. Darauf folgte der Fussmarsch auf die Halbinsel. Inklusive einer Pause betrug die Wanderzeit knapp zwei Stunden.

Auf der Insel angekommen hatten die Jugendlichen dann rund vier Stunden zum Spielen und austoben. Zur Verfügung hatten sie eine grosse Wiese und ein Hang zum Klettern. Und plötzlich wurde dann auch noch die schon fast traditionelle Wasserschlacht angezettelt, was bei diesem heissen Wetter für eine Abkühlung sorgte. Um 15:00 begaben wir uns dann weiter zum Schiff. Auf der einstündigen Schifffahrt konnten sich dann, diejenigen die noch Geld hatten, ein Eis kaufen. Die Schifffahrt endete im La Téne. Von dort mussten wir noch rund 15 Minuten zu Fuss zum Bahnhof Zihlbrücke spazieren von wo aus der Zug nach Müntschemier fuhr.

Um 17:19 kamen wir wieder in Müntschemier an wo die Kinder von den Eltern bereits erwartet wurden. Es war eine schöne Reise wobei uns das Wetter natürlich in die Karten spielte.

 

Turnerreise 2017

Bilder der jährlichen Turnerreise sind online.

 

Bildergalerie

 

Programm für Samstag: 

  • Besammlung Bahnhof Müntschemier
  • Abfahrt Zug nach Adelboden
  • Ankunft in Adelboden
  • Abmarsch Hahnenmoos nach Metsch
  • Metsch-Rothenbach
  • Bus von Rothenbach nach Iffigenalp
  • Ankunft Iffigenalp
  • Abmarsch Wildstrubel mit Zwischenhalt Bergsee
  • Ca 1900 Uhr Ankunft SAC Hütte
  • Anschl. Nachtessen Zimmerbezug und gemütlicher Ausklang

Programm für Sonntag

  • Marsch zu Gondelstation Plaine Mortens
  • Gondel Crans-Montana
  • 1030 Uhr bis 1230 Uhr Individueller Aufenthalt in Crans-Montana inkl. Mittagessen
  • Vs nach St.Léonard Grottensee
  • Uhr Ankunft bei Grottensee
  • 1400 Uhr bis 1500 Uhr Grottensee und evtl. kleine Beiz bei See
  • Abmarsch nach Bahnhof St.Léonard
  •  Abfahrt Zug nach Müntschemier
  • Ca. 1820 Uhr Ankunft Bahnhof Müntschemier

Mooslauf in Brüttelen

 

Wie jedes Jahr fuhren wir mit einer Gruppe Jugeler aus Müntschemier oder Treiten, mit den Velos, nach Brüttelen zum traditionelen Mooslauf. Dort angekommen begann auch schon die Suche nach einem geeigneten Platz. Kurz darauf ging es bereits zum einwärmen, und nach einer kurzen Pause durften die Kleinsten dem Lauf eröffnen. Die zurückgelegten Distanzen waren 300m, 1100m, 1400m und 2200m, folgende Läufer und Läuferinnen erhielten zudem ein Goldkreuz das heisst das sie im ersten Drittel ihrer Kategorie klassiert waren.

 

Nach den intensiven Läufen bekamen doch die meisten Hunger und gingen in die Festwirtschaft sich eine Portion Pommes holen. Frisch gestärkt ging es dann zum Seilziehen bei welchem wir auch 2 Pokale mit nach Hause nehmen durften (2 Pokale weil in Team Seeland der Kategorie M1 mehrheitlich Müntschemierer gezogen haben).

 

 

Lauf                                                           Seilziehen

 

Kat. E      Mädchen                                           Kategorie Mädchen 2

 

10. Rang  Natacha Coulet                                  1. Rang      Ins

 

                                                                            2. Rang      Müntschemier

 

Kat. E      Knaben                                              3. Rang      Grossaffoltern 1

 

9. Rang    Tim Hofer                                           4. Rang      Port

 

                                                                            5. Rang      Grossaffoltern 2

 

Kat. D      Mädchen                                           6. Rang      Team Seeland

 

6. Rang    Corina Hirschi                                   

 

                                                                            Kategorie B Knaben

 

Kat. C      Mädchen                                           1. Rang      Grossaffoltern 2

 

1. Rang    Michelle Niklaus                                 2. Rang      Grossaffoltern 3

 

7. Rang    Monia Löffel                                       3. Rang      Brüttelen

 

                                                                            4. Rang      Müntschemier 3

 

Kat. C      Knaben                                              5. Rang      Ins

 

3. Rang    Mathias Coulet                                   6. Rang      Grossaffoltern 4

 

                                                                            7. Rang      Grossaffoltern 5

 

Kat. B      Mädchen                                           8. Rang      Team Seeland

 

5. Tamara Jucker                                              

 

                                                                            Kategorie Mädchen 1

 

Kat. B      Knaben                                              1. Rang      Team Seeland

 

6. Rang    Marco Niklaus                                    2. Rang      Müntschemier

 

                                                                           

 

Kat. J+S  Knaben                                              Kategorie A Knaben

 

2. Rang    Timon Zoro                                        1. Rang      Müntschemier

 

3. Rang    Merlin Berner                                     2. Rang      Brüttelen

 

4. Rang    Silvan Löffel                                       3. Rang      Grossaffoltern 1

 

5. Rang    Marco Jucker                                    

 

Seeländischer Jugendspieltag Busswil

Am letzten Samstag im April besammelten wir uns bereits früh morgens beim Schulhaus in Müntschemier. Der dicke Nebel war jedoch nicht sehr motivierend. Als wir in Busswil ankamen schien aber erfreulicherweise bereits die Sonne. Die Jugi Müntschemier startete mit 5 motivierten Ball über die Schnur Mannschaften. Alle Kinder zeigten sehr grossen Einsatz und setzten die geübten Techniken gut um. Bei warmem Sonnenschein hatten die Jugikinder und ihre Gruppenbetreuer beste Wettkampfbedingungen. Leider schaffte aber keine Gruppe den Einzug in die Finalspiele, die Kinder hatten trotzdem ihren Spass.

 

Die Schulanlage in Busswil eignete sich mit dem schönen Spielplatz und der freien Rasenfläche optimal, um die Wartezeit bis zur Rangverkündigung sinnvoll zu nutzen. Eine Glace vom Softicestand durfte natürlich auch nicht fehlen. Glücklich und zufrieden verliessen wir gegen 5 Uhr den Sportplatz und traten die Heimreise an. Ein grosses Dankeschön an alle Mannschaftsbetreuer, an die Schiris, und natürlich auch an alle Zuschauer für das tatkräftige Anfeuern.

Korbballmeisterschaft 2017

Hier findest du die Spielpläne der Damen und Herren.

Am 20. und 21 Mai findet die Korbballrunde in Müntschemier statt!

 

Weitere Infos unter www.korbball.be

Spielplan Herren

Download
Spielplan_1. Liga _Herren_2017 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 30.3 KB

Spielplan Damen

Download
2017_03_11_Spielplan_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 113.8 KB

Wedelen 2017

Wedelen - eine Tradition! Wie jedes Jahr fuhr der TV mit Traktor und Wagen in den Wald um die berühmten Holzbündel für das Ofenhaus zu schnüren. Immer wieder ein gelungener Anlass.

Eishockey TV vs. FC Müntschemier

Am Sonntag, 19. Dezember 2017 kam es, wie jedes Jahr, zum Eishockeyduell zwischen dem FC Müntschemier und dem Turnverein. Der FC konnte das hochintensive Spiel schlussendlich deutlich gewinnen. Im nächsten Jahr gibt es Revanche.

Generalversammlung 2017

Am 3. Februar 2017 fand die 73. Generalversammlung des Turnvereins in der Turnhalle Müntschemier statt. Es war eine gelungene Versammlung mit vielen schönen Momenten. Den Abend liessen wir anschliessend im Restaurant Bahnhof ausklingen.

 

Als Höhepunkt des Abends durften wir Barbara Niklaus und Stefan Balmer mit der Ehrenmitgliedschaft des Turnvereins ehren.

Besuch bei Cher-Mignon im Wallis

Durch berufliche Kontakte unseres Präsidenten hatte eine Delegation des Turnvereins die Möglichkeit, die Produktionsstätte diverser spezieller Walliser Trockenfleischprodukte zu besichtigen. Nach dem Firmenrundgang gab es eine Degustation und anschliessend ein gemeinsames Abendessen.

 

Ein grosses Dankeschön geht an Cyrille Bagnoud und Jean-Paul von Burg welche uns diese interessante Besichtigung ermöglicht haben.

 

www.cher-mignon.ch

U20 Regionalmeisterschaft Damen

An der diesjährigen Regionalmeisterschaft startete Müntschemier mit 2 Teams. Müntschemier 1 bestand zum Grossteil aus dem U16 Team. Bereits im 1. Spiel bewiesen wir aber, dass wir keineswegs zu unterschätzen sind. Wir besiegten Brügg. In den nachfolgenden Spielen lief es nicht mehr ganz so gut. Wir kamen immer wieder zu erfolgreichen Korbwürfen und auch die trainierten Spielzüge waren im Spiel zu sehen, der Erfahrungswert der Gegner überragte uns jedoch schlussendlich. In der Zwischenrangliste schafften wir es auf Platz 6, welchen wir dann auch in den Finalspielen verteidigten.

 

Bei den vergleichsweise "alten" im Team 2 war nach den knapp verpassten Aufstiegsspielen im 2016 schon zu Beginn ein gewisser Ehrgeiz da. In der 1. Runde lief es mal besser, mal weniger gut. Ein Beispiel dafür war der Match gegen die Dorfseigenen. Es ist speziell, mal nicht im Training, sondern in einer Meisterschaft gegeneinander zu spielen. Man kennt alle Gegner beim Namen, kennt ihre Spielweise, die Weitschützen und teilt sich die Fans. Das Spiel war sehr ausgeglichen und am Schluss gewannen die "alten" mit nur einem glücklichen Korb unterschied. Auch im Match gegen Moosseedorf stand das Glück auf unserer Seite. Obwohl wir 7 Min in Unterzahl spielten, glichen wir in den letzten Minuten das Spiel noch aus. So landeten wir zwischenzeitlich auf Platz 1 der Rangliste. An der 2. Runde schafften wir es nach den Gruppenspielen in die Finalspiele um Platz 1-4. Brügg und Ferenbalm konnten wir mit je einem Korb Differenz besiegen und gegen Moosseedorf gab es erneut ein Unentschieden. Mit diesen Resultaten schafften wir es Schlussendlich auf den 1. Platz und erhielten den Titel "Regionalmeister U20 Damen 2017".


Für andere mag es ein einfacher Titel sein, doch für uns Spielerinnen ist es eine Belohnung, eine Bestätigung sowie die Motivation, weiterhin vollgas zu geben.

U20 Schweizermeisterschaft Herren

In diesem Jahr können unsere U20 Herren zu ersten Mal in der Vereinsgeschichte bei den Schweizer Meisterschaften mitmachen.

 

Hier findest Du alle nötigen Informationen, Ranglisten und Resultate.

 

Spielplan 2016/17 Sportanlage Kontaktperson Mannschaften
Resultate Damen
Resultate Herren
Sonntag
06. November 2016
Madiswil Aarwangen BE
MZH Aarwangen
Sonnenhaldestr. 10
Aarwangen BE
Anna Rohr 
Melchnauerstrasse 31
4900 Langenthal
N 079 788 25 20

Details 1.Runde

Sonntag
20. November 2016
Urtenen-Schönbühl BE
Schulanlage Lee
Leeackerweg 3
Urtenen-Schönbühl BE
Patrick Baumann
Aarmühlestrasse 35
3800 Interlaken
N 079 772 53 89

Details 2.Runde

Sonntag
15. Januar 2017
Oberaach TG
Oberfeld
St.Gallerstrasse 9b
Amriswil TG
Jasmin Kläusli 
im Gärtli 5
8587 Oberaach
N 079 128 73 93

Details 3. Runde

Samstag
28. Januar 2017
Altnau TG
Schwärzihalle
Schwärzistrasse 2
Altnau
Daniel Bissegger
Wisplätz 8
8595 Altnau
N 079 214 90 38

Details 4. Runde

 

 

Turnerlotto 2016

Bronze für unsere Goldjungs

Nach Gold im 2014 bei den U14 holte die gleiche Mannschaft nun Bronze bei den U16 

 

Durchzogene Qualifikation

Durch die Absage der Vorrunde wegen schlechtem Wetter, wurden die Berner Teilnehmer für die Schweizermeisterschaften (SM) 2016 an einem einzigen Wettkampftag ermittelt. Für alle Teams war somit eine gute Tagesform enorm wichtig, denn Niederlagen konnten nicht mehr korrigiert werden. 

Mit den Rängen 4, 4 und 5 fielen die Resultate unserer drei Teams bescheiden aus, waren doch die Erwartungen von Coaches und Spieler im Vorfeld deutlich grösser. Dass das Qualifikationsturnier vor viel eigenem Publikum auf dem Sportplatz Muttli ausgetragen wurde, sorgte wohl bei allen für zusätzliche Nervosität.

 

U14 Knaben – ein auf und ab

Unsere U14-Mannschaft, zusammengewürfelt aus 5 Mädchen und 4 Knaben, musste in der Kategorie Knaben starten, wo es deutlich ruppiger und schneller zu ging als bei der gleichen Mädchen Alterskategorie. Daran mussten wir uns erst einmal gewöhnen. 

Im Vordergrund stand ein gepflegtes Mannschaftsspiel sowohl im Angriff wie auch in der Verteidigung. Dies gelang uns in einigen Spielen recht gut, insbesondere gegen die erstplatzierten  Pieterlen und Madiswil haben wir uns beachtlich geschlagen. Leider konnten wir das Spielniveau nicht immer wie gewünscht hoch halten, es gab doch zwischendurch ein paar Hänger. 

Mit 5 Punkten aus 7 Spielen belegten wir den guten 5. Schlussrang, der uns zur Teilnahme an der SM reichen sollte. 

 

U16 Mädchen – viel zu wenig Körbe erzielt

Mit nur 7 Körben in 4 Spielen kann man wahrlich keinen Blumentopf gewinnen. Trotz engagierten Spielen landeten wir mit nur 3 Punkten aus vier Spielen auf dem undankbaren 4. Rang, punktgleich mit den drittplatzierten Kobari Brügg, jedoch mit deutlich schlechterem Korbverhältnis. 

Dieses Resultat reichte für die Qualifikation nicht, da die fünftplatzierte Mannschaft von Madiswil-Aarwangen als Organisator der SM Heimrecht geniesst. Die Enttäuschung über die verpasste Qualifikation war riesengross. Wir konnten nur noch auf ein Wunder namens Wildcard hoffen.

 

U16 Knaben – verärgerter Coach

Unser U16-Team kam von Anfang an nicht recht auf Touren. Coach Beat Niklaus hatte sich bereits im Vorfeld über den fehlenden Trainingseinsatz seiner Spieler beklagt und sollte schlussendlich Recht behalten. Dass sogar am Spieltag einige Spieler mit Abwesenheit glänzten, ist für einen Trainier, der das ganze Jahr hindurch so viel Zeit aufbringt, schlicht nicht akzeptabel. 

Als Quittung resultierte der enttäuschende 4. Rang, Zwei gewonnenen Spielen standen drei verlorene Partien gegenüber, alle Niederlagen mit einem einzigen Korb Differenz. Für die Teilnahme an der SM reichte es trotzdem. 

 

Markante Steigerung an der Schweizermeisterschaft

Bei brütender Hitze spielten am letzten Augustwochenende in Aarwangen 80 Korbball Nachwuchsmannschaften um die Schweizer Meistertitel U14 und U16, darunter drei Teams aus Müntschemier. 

In der Vergangenheit haben unsere Mannschaften immer wieder bewiesen, dass sie am Saisonhöhepunkt in Topform sein können. Dies war auch dieses Jahr der Fall. Hinzu kommt, dass der Spielort Aarwangen für uns ein gutes Pflaster ist, haben wir doch dort im 2014 bei den U14 Knaben den Schweizermeister Titel geholt. 

 

U14 Knaben – sehr gut gespielt, jedoch 8 Strafwürfe vergeigt

Unser Spielniveau war in den Gruppenspielen wirklich sehr gut. Die Fortschritte gegenüber der Qualifikation waren gross und deutlich sichtbar. Dass wir trotzdem nicht über den letzten Gruppenrang hinauskamen, lag einerseits an den 8 (!) verschossenen Strafwürfen, andererseits an unseren guten Gegnern. 

Trotzdem konnten die beiden Coaches Martin Maurer und Stefan Balmer mit den Leistungen aller Spieler mehr als zufrieden sein. Dass im letzten Platzierungsspiel der Faden etwas verloren ging, ist nicht mehr als eine Randbemerkung wert. Schlussendlich belegten wir den 18. Schlussrang und haben viel Erfahrung gesammelt. 

 

U16 Mädchen – mit vollem Einsatz auf Rang 9

Ein einziger Korb gegen Kobari Brügg fehlte, und wir hätten am Nachmittag um die Medaillen mitgespielt. Dass wir überhaupt an der SM teilnehmen konnten, ist einem Hochzeitsapéro zu verdanken, wo nebst Peter Probst auch die Fachbereichsverantwortliche des STV Margrit Buri per Zufall eingeladen war. Die erhoffte Wildcard wurde Tatsache.

Nichts desto trotz haben wir unsere Chance genutzt. Nach Rang 3 in der Gruppenphase setzten wir uns in den beiden Platzierungsspielen gegen unsere Gegnerinnen sicher durch und erreichten den sehr guten 9. Schlussrang.

 

U16 Knaben – mit starkem Spiel zu Bronze

Letztes Jahr noch mit dem enttäuschenden Rang 19 bedient, stand jetzt die gleiche Mannschaft auf dem Podest. Völlig verdient gewann unsere U16-Mannschaft die Bronzemedaille. Beat Niklaus hatte sein Team einmal mehr punktgenau für eine Topleistung in Form gebracht.

Nach Rang 1 in der Gruppenphase belegten wir nach der Zwischenrunde den 2. Platz, der uns für die Teilnahme am Spiel um den 3. Rang berechtigte. Dieser Match gegen Buchberg-Rüdlingen hatte es in sich und war an Dramaturgie nicht zu überbieten. Erst in der Schlussphase der Verlängerung sicherten wir uns die Bronzemedaille - super Leistung, herzliche Gratulation. 

Einziger Wehrmutstropfen blieb die Verletzung von Cedric Niklaus, der sich im hart geführten Match gegen Erschwil die Schulter ausgekugelt hat – gute Besserung. 

 

An dieser Stelle herzliche Gratulation allen Spielerinnen und Spielern sowie den Coaches Beat Niklaus, Peter Probst, Daniel Zesiger und Martin Maurer zu den gezeigten Leistungen. Besten Dank an die zahlreich mitgereisten Fans. 

Ich bin überzeugt, dass nächstes Jahr die erste Medaille in der Mädchenkategorie fällig sein könnte. Um dies zu erreichen, wird jedoch noch viel Schweiss fliessen müssen.

 

Bericht: Stefan Balmer

 

Kantonales Turnfest Thun

Pünktlich um 10.00 Uhr besammelten wir uns am Bahnhof Müntschemier, um unsere Reise ans Kantonale Turnfest in Thun anzutreten.

 

Als wir ankamen, schien die Sonne und wir freuten uns auf einen guten Wettkampf. Doch es kam anders! Der sintflutartige Regen setzte ein, als sich die Läuferequipe zum Einlaufen bereit machte. Alle anderen Vereine suchten sich irgendwo einen Unterstand, ausser wir.

 

Wir tanzten im Regen ! Den Fachtest Allround absolvierten wir glücklicherweise für einmal auf Asphalt. Wogegen der Fachtest Korbball auf dem Rasen in einer Schlammschlacht endete. Trotz dem nassen Wetter blieben die meisten Anlagen und die gesamte Infrastruktur in einem guten Zustand. Nach dem Wettkampfteil genossen wir den Abend am Fest und den Rest der Nacht, mehr oder weniger, schlafend und trocken in der RUAG-Halle.

Da wir am Sonntag keine Verpflichtungen mehr am Fest hatten, starteten wir bereits am Morgen unseren Ausflug in Richtung Sigriswil.

 

Von dort aus wanderten wir über den Schluchtenrundweg zur Hängebrücke.

Nach einem feinen Zmittag im Restaurant Bären traten wir dann auch schon wieder unsere Heimreise an.

Fazit: Das ganze Fest war sehr gut organisiert und auf dem Waffenplatz praktisch gelegen.

Mit unseren Noten, Lauf: 7.99, Allround: 8.55, Korbball: 8.27, sind wir im Grossen und Ganzen zufrieden.

 

Seeländisches Turnfest 2016

Turnfest Schüpfen 11.-12.06.2016

 

Am späten Morgen machten wir uns bei regnerischem Wetter auf den Weg nach Schüpfen. Im Zugersatzbus herrschten chinesische ÖV Verhältnisse. Endlich in Schüpfen angekommen bezogen wir unseren Schlafplatz und suchten das Festgelände auf.

 

Die erste Disziplin war die Pendelstafette. Nach gefühlten 10 km Einlaufen à la Baumberger begaben wir uns zum Start. Das Wetter war auf unserer Seite und legte zur richtigen Zeit eine Regenpause ein. Jedoch hat der bisherige Regen tiefe matschbraune Spuren hinterlassen. Es fühlte sich an als blieben die Schuhe im Schlamm stecken. Trotz diesen Verhältnissen erreichten die Läufer die Note 8.26. Als nächstes war der FTA an der Reihe. Das Wetter und die Nockenschuhe der vorherigen Turner ersetzten das saftige grüne Gras durch Schlamm. Dieser liess die Linien und Reifen verschwinden und machte die Tennisbälle schwer, sodass sie nicht mehr einfach zu schlagen waren. Auch der Wind verbesserte die Situation nicht wirklich. Die Note 6.86 bestätigt diese Verhältnisse. Die letzte Disziplin, FTK, war um 17:45 Uhr. Auch hier war das Feld schwer zu erkennen. Doch durch das häufige Schlechtwetter-Training waren wir an suboptimale Wetterverhältnisse gewöhnt. Die Trefferquote lag überraschenderweise höher als im Training und so erreichten wir die Note 9.0, was Coach Janic sehr zufrieden stellte.

 

Als alle erschöpft und durstig zum Schlafplatz zurückkehrten erwartete und der fürsorgliche Präsi Tom schon sehnsüchtig. Bei ihm standen natürlich mehrere Kisten Bier bereit. An dieser Stelle ein grosses Merci für das Bier! Anschliessend kam ein weiterer wichtiger Part: feiern!

 

Am Sonntagmorgen um 10:00 waren alle - wenn auch nicht sehr knusprig - wenigstens anwesend um die Seelandstafette anzutreten. Ohne gross Zeit ins Aufwärmen zu investieren ging es los. Nach dem Laufen hatten einige von uns ein übles Bauchgefühl…natürlich aus Angst nicht das Beste gegeben zu haben. Die Überraschung war umso grösser als der Speaker den TV Müntschemier für die Finalläufe aufrief.

 

Mit einem gemeinsamen Nachtessen im Bahnhof Müntschemier pflegten wir unsere Kameradschaft und schlossen das gelungene Turnfest-Wochenende ab.

Hier geht es zu den Bildern

 

50 Jahre Männerturnverein Müntschemier

Der Männerturnverein feiert Jubiläum! Alle weiteren Infos findest du auf dem Flyer oder auf www.mtvmuentschemier.ch

Download
Flyer_Jubilaeum_MTV_Web_Master.pdf
Adobe Acrobat Dokument 327.4 KB

Korbball-Weekend in Müntschemier

Turnfahrt 2016

Anlässlich des Jubiläums 50 Jahre Männerturnverein MTV Müntschemier wird die Turnfahrt 2016 durch den MTV organisiert. Die gesamte Turnerfamilie ist eingeladen, am traditionsreichen Anlass teilzunehmen.


Die Reise führt uns zum Waldhaus bei den Grafenbrünnen der Gemeinde Ins, welches wir für diesen Tag gemietet haben. Ein idealer Ort, sich zu treffen. Gut zu Fuss oder mit dem Rad erreichbar. Wer mit dem Auto anreisen will, kann das bis zum Parkplatz gleich am Waldrand tun. Vom Parkplatz aus ist die Hütte zu Fuss in ca. 10 Min. zu erreichen.


Die offiziellen Routenführungen sind aus den Beilagen ersichtlich.
Freuen wir uns darauf, zusammen einen schönen Tag verbringen zu dürfen.


Informationen zur Organisation:

  • 11:30 Uhr Treffpunkt beim Waldhaus Grafenbrünnen zum kleinen offiziellen Jubiläumsteil
  • Sitzgelegenheiten sind vorhanden
  • Grill ist vorhanden und angeheizt
  • Fleischwaren oder anderes Grillgut sowie Beilagen sind selber mitzunehmen
  • Getränke sind zum Selbstkostenpreis in unserem Angebot vorhanden
  • Zeitpunkt und Routenwahl der Heimreise ist individuell
  • Der Anlass findet bei „fast“ jedem Wetter statt

Für Fragen oder Auskünfte stehe ich Euch selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung.


Herbert Knecht, Vizepräsident MTV
+41 79 630 00 60 | hknecht@hispeed.ch

Download
Uebersicht und MAP der Turnfahrt 2016.pd
Adobe Acrobat Dokument 515.9 KB
Download
Wegführung MAP Turnfahrt 2016 Fussmarsch
Adobe Acrobat Dokument 383.4 KB
Download
Wegführung MAP Turnfahrt 2016 mit dem Ra
Adobe Acrobat Dokument 358.1 KB

Brütteler Mooslauf 2016

Wie jedes Jahr nahm die Jugendriege Müntschemier am Brütteler Mooslauf teil. Zahlreiche Kinder absolvierten die Laufstrecke und bewiesen sich anschliessend im Seilziehen.

 

Hier einige Impressionen.

Wedelen 2016

Am Samstag, 09. April 2016 fand das jährliche Wedelen des Turnvereins statt. Wir traffen uns um 8:30 Uhr bei Sportplatz in Müntschemier um gemeinsam in den Wald zu fahren. Es wurde gewedelet wie verrückt, schlussendlich wurden so 67 Wedelen gemacht was das Ziel von 60 übertraf. Zum Schluss liessen wir den Tag bei einem gemütlichen Grillabend ausklingen.

U20 Aufstiegsspiele Damen

Unsere U20 -Mannschaft der Damen konnte am 19.03.2016 an den Aufstiegsspielen in Neuenegg teilnehmen.
Drei solide Siege gegen Willisau, Nunningen sowie Erlen, ein Unentschieden gegen Brügg und eine Niederlage gegen Buchthalen reichten leider nicht aus, um die Kreuzspiele zu erreichen. Angesichts des besseren Korbverhältnisses von Brügg, mussten wir uns leider mit dem 3. Platz abfinden.
 
Gruppenrangliste Vorrunde Damen
1. Buchthalen SH
2. Brügg BE
3. Müntschemier BE
4. Erlen TG
5. Nunningen SO
6. Willisau LU

Müntschemier U20 Herren wird schweizerisch

Am 19. März 2016 fanden in Neuenegg die Aufstiegsspiele U20 statt. Gespielt wurde zuerst in zwei Gruppen eine Qualifikationsrunde.

 

Wir konnten die Spiele gegen Buchberg-Rüdlingen, Büsserach, Hindelbank und Hochwald-Gempen gewinnen. Gegen Menznau, dem späteren Sieger der Aufstiegsspiele, mussten wir leider eine Niederlage einstecken.

 

Als zweiter der Quali trafen wir in der Kreuzrunde auf Pieterlen, die wir dann leider verloren, somit wartete das Spiel um Platz 3 und 4 auf uns.

 

Der hartumkämpfte Match konnten wir dann doch klar für uns entscheiden. Im Final verlor Pieterlen gegen Menznau im Penaltyschiessen.

 

Die ersten 3 Mannschaft sind zum Aufstieg berechtigt.

 

1. Menznau LU

2. Pieterlen BE

3. Müntschemier BE

 

Download
Rangliste
Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.2 KB

Eishockeymatch TV vs. FC

Am 19. Februar 2016 fand nach zwei Jahren Unterbruch wieder ein Eishockeymatch zwischen dem TV Müntschemier und dem FC Müntschemier statt. In der Postfinance Arena in Bern wurde den Zuschauern ein sehr amüsanter Match geboten - zahlreiche Pirouetten inklusive.

 

Jahrelang konnte der Turnverein den Fussballklub vom Eis fegen, in diesem Jahr war dem nicht so. Der FC gewann am Schluss knapp mit 7:6.

 

Zur anschliessenden Autogrammstunde und dem Ausklang des Abends traffen sich jung und alt im Pup Müntschemier. Es war ein gelungener Abend, im nächsten Jahr gibt es eine Revanche.

Wir haben einen neuen Präsidenten

Am Freitag, 5 Februar 2016, fand die 72. Generalversammlung des TV Müntschemier in der Turnhalle statt. Es trafen sich 38 Aktivturner, 13 Ehrenmitglieder und 9 Mitturner zur Versammlung.


Bereits zu Beginn durften wir 9 neue Mitglieder aufnehmen. Wir heissen euch herzlich willkommen. Mit den Neuzugängen und den Austritten zählt der Turnverein nun insgesamt 47 Aktivmitglieder.


Unsere neuen Ehrenmitglieder Wir durften Res Kormann und Michel Jampen die Ehrenmitgliedschaft verleihen. Wir gratulieren den beiden herzlich und danken für ihren unermüdlichen Einsatz. Mit den beiden zählt der Turnverein neu 32 Ehrenmitglieder.
Die Knacknuss des Abends bestand in der Form der Wahlen. Da Res Kormann nach 8 Jahren als Präsident dieses Amt abgeben würde, war der Vorstand seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem Nachfolger. Leider konnte das Amt des Präsidenten bis zum Versand der GV-Einladung nicht besetzt werden. Glücklicherweise haben sich Tom Witschi als Präsident und Luca Knecht als Vize-Präsident aus der Versammlung gemeldet. Allerdings bedeutete das eine Vakanz in der Leitung Jugend Knaben Unterstufe. Aber auch dieser Posten konnte in der Person von Thomas Maurer besetzt werden. Neben Tom Witschi und Luca Knecht wird Michel Aebersold neu im Vorstand als Vize-TK-Verantwortlicher Einsitz nehmen. Michel löst Daniel Herren nach 11 Jahren in diesem Amt ab. Wir danken Res Kormann und Daniel Herren ganz herzlich für ihren Einsatz im Vorstand.


Der Vorstand setzt sich somit neu wie folgt zusammen:

Präsident: Tom Witschi

Vize-Präsident: Luca Knecht

TK-Verantwortliche: Sarah Löffel

Vize-TK-Verantwortlicher: Michel Aebersold

Sekretärin: Barbara Niklaus

Kassier: Jan Meyer

Jugendverantwortlicher: Stefan Balmer

Beisitzer: Daniel Zesiger


Das Jahresprogramm 2016 beinhaltet folgende Daten: Wedelen (09.04.16), Korbballmeisterschaft 2. Liga Damen und 1. Liga Herren, Turnfahrt (05.05.16), Korbballrunden Herren und Damen sowie Regionalausscheidung Jugend U14/U16 (21./22.05.16), Jugendturntage in Schüpfen (04./05.06.16), Seeländisches Turnfest in Schüpfen (10.-12.06.16), Kantonales Turnfest in Thun (24.-26.06.16), Turnerreise (17./18.09.16), Lottomatch (28.&30.10.16), Weihnachtsessen (09.12.16), GV (03.02.17), Hallenkorbballmeisterschaft Damen, Herren und U20

 

Wir freuen uns auf ein spannendes, geselliges und hoffentlich erfolgreiches Turnerjahr 2016.

 

Turnerjahr 2016

Wiederum erwartet uns 2016 ein interessantes Turnerjahr mit vielen Anlässen.

Höhepunkte des Jahres sind sicherlich das Kantonalturnfest in Thun, das Seeländische Turnfest in Schüpfen und auch die Korbballrunde in Müntschemier.

 

Schauen Sie sich hier das gesamte Tätigkeitprogramm 2016 an.

 

2. Runde Cupspiel Korbball Herren

Unsere Korbball Herren haben sich für die zweite Cup Runde qualifiziert.

 

Am Freitag 27. November 2015 findet in der Mehrzweckhalle in Gampelen das Zweitrunden Cupspiel gegen den TV Meltingen statt. Anpfiff um 20:30 Uhr.

 

Getränke sind organisiert, kommen Sie vorbei und unterstützen Sie die Korballer.

 

Wir freuen uns!

 

Turnerlotto 2015

Bereits ist der Turnerlotto 2015 Geschichte.

 

Wir hoffen, dass Ihnen der Anlass gefallen hat und würden uns freuen, Sie auch im nächsten Jahr beim Turnerlotto 2016 begrüssen zu dürfen.

 

Vielen Dank für die Unterstützung und bis bald.


 

Dr Frösch, unser Turnerblatt, jetzt online anschauen.

Seit vielen Jahren erfahren Sie aktuelles über den Turnverein Müntschemier und die Jugendriege in unserem bewährten Turnerblatt. Jetzt online alle Ausgaben seit 2009 anschauen und herunterladen.

 

Hier klicken...

 

Seeländisches Turnfest 2015

Seeländisches Turnfest, 12. – 14. Juni 2015

Seeländische Jugendturntage, 20. – 21. Juni 2015

Die Wettkämpfe finden in Büren a/A statt.


Wettkampfzeiten Turnverein Müntschemier 

09.30 Uhr PS 80 (Pendelstaffete)
11.00 Uhr FTA / KUG (Fachtest Allround / Kugelstossen)
12.55 Uhr FTK (Fachtest Korbball)

 

Korbballrunden Aktive und Jugend (U14/U16)

Das Wochenende vom Sa. 30 und So. 31. Mai 2015 steht in Müntschemier ganz im Zeichen des Korbballs.

 

Am Samstag 30.05.2015 finden auf dem Sportplatz Muttli die Korbballrunde der aktiven Herren und Damen statt. Kommen Sie vorbei, geniessen Sie unsere Festwirtschaft und treiben Sie unsere Korbballer zu Höchstleistungen an. Bei sehr schlechtem Wetter wird der Event auf den 06.06.2015 verschoben.

 

Sa. 30.05.2015 Spielzeiten Herren Aktive

Spiel 1: 13:00

Spiel 2: 14:10

Spiel 3: 15:55

Spiel 4: 17:05

 

Sa. 30.05.2015 Spielzeiten Damen Aktive

Spiel 1: 11:35

Spiel 2: 12:45

Spiel 3: 13:55

Spiel 4: 15:05

 

Am Sonntag 31.05.2015 gehört der Rasen ganz der Jugend! Zahlreiche Mannschaften aus dem Kanton werden anreisen und sich gegeneinander messen. Unterstützen wir unseren Nachwuchs!

 

Turnfest- und Korbballtraining

Gleichzeitig mit dem schönen Frühlingswetter haben wir mit den Trainings für das kommende Turnfest vom 12.- 14 Juni 2015 in Büren a/A begonnen. Wir tretten in vier Disziplinen an: Fachtest Korbball, Fachtest Allround, 80m Sprint und Kugelstossen.

 

Weiter laufen auch die Vorbereitungen für die Korbballmeisterschaft 2015 auf Hochtouren.